Akzeptieren

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien zu. Die Speicherung Ihrer Daten aus bisherigen und zukünftigen Besuchen, sowie deren Verwendung erfolgt im Rahmen unserer Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren

Aktuelles

Fachtagung "Demografie Exzellenz Award 2019" am 2. Oktober 2019 in Stuttgart  

Das Thema der Gestaltung der Auswirkungen des demografischen Wandels in Deutschland steht nicht auf der Aufmerksamkeitsagenda der Deutschen ganz oben. Dabei machen sich diese Auswirkungen längst in vielfacher Weise vor Ort bemerkbar. Viele Unternehmen, Behörden, Organisationen, Verbände, Vereine oder Einzelpersonen reagieren, initiieren innovative Projekte und haben den Mut, Neues zu wagen. Zwölf dieser Projekte werden am 2. Oktober 2019 in Stuttgart vorgestellt. Die Teilnehmenden der Fachtagung werden selbst entscheiden, welche drei Nominierten den diesjährigen "Demografie Exzellenz Award" erhalten. Nicht nur die Fachvorträge, auch die Projektpräsentationen der zwölf Nominierten belegen die Bedeutung der Gestaltung dieses Wandels. Interessiert? Weitere Informationen: www.demografie-exzellenz.de.  

 

Wer Zukunft gestalten will, braucht aktuelles demografisches Wissen! - Lesen Sie den BLOG.

Das Statistische Bundesamt stellte am 27. Juni 2019 die Annahmen und Ergebnisse der 14. koordinierten Bevölkerungsvorausberechnung vor. Auf der Grundlage von insgesamt 21 verschiedenen Varianten der Berechnung, wird klar, wer in naher oder ferner Zukunft in Deutschland leben wird. Dabei gibt es "demografische Rekorde" zu vermelden: Fakten, die noch nie in Deutschland festgestellt worden sind. Und auch das hat Auswirkungen auf unsere Art zu leben. Ziel sollte es sein, die Zukunft, ob die eigene oder die gesamtgesellschaftliche aktiv zu gestalten. Dieses Wissen hilft dabei. - Doch lesen Sie selbst: https://blog.winfried-koesters.de. Differenziert, aber gleichwohl klar positionierend nimmt der Demografie- und Integrationsexperte Dr. Winfried Kösters Stellung zu aktuellen gesellschaftlichen Fragen. Ältere Beiträge sind dort ebenfalls nachlesbar, so zum Beispiel: "Deutschland braucht Fachkräfte, die Fachkräfte aber Deutschland nicht!" oder "Acht Gedanken zur weltweiten Migration - Was Sie darüber wissen sollten". Diesen Dienst können Sie übrigens auch kostenlos abonnieren.

 

Bürger/innen motivieren, an der Zukunft ihres Ortsteils aktiv teilzuhaben - In Untersteinbach gelungen!  

Der Bürgermeister von Pfedelbach, Torsten Kunkel, nahm die Schließung eines EDEKA-Marktes im Pfedelbacher Ortsteil Untersteinbach zum Anlass, die sich verändernde Zukunft dieses Stadtteils mit den 1.100 Einwohner/innen zu diskutieren. Er versammelte zuerst einige Multiplikatoren, die dann - wie im Schneeballsystem - weitere aktive, interessierte Menschen ansprachen und für eine Zukunftswerkstatt warben. Dorthin kamen rund 40 Bürger/innen unterschiedlichen Alters. Das Ergebnis ist dann am 18. Januar 2019 auf einer Bürgerveranstaltung vorgestellt worden. Rund 300 Bürger/innen aller Altersstufen nahmen teil. Diesen Prozess begleitete Dr. Winfried Kösters, der neben der Konzeption auch die Moderation sowie die sensibilisierenden Informationen vermittelte. Weitere Informationen: Pressebericht Bürgerveranstaltung 2019