Termine

An dieser Stelle werden Terminhinweise veröffentlicht, die öffentlich zugänglich sind. Genannt werden neben dem Datum, der Uhrzeit auch der Titel der Veranstaltung, der Veranstalter sowie einige inhaltliche Hinweise auf das Thema. (Diese Angaben sind natürlich ohne Gewähr. Interessenten mögen sich daher kurzfristig erkundigen, ob die angegebene Veranstaltung auch tatsächlich durchgeführt wird.)

 

18. Oktober 2017,        
15.30 Uhr - 21.00 Uhr, Haus Overbach, Jülich-Barmen
 

 

"Kreis Düren 2030" - Den demografischen Wandel aktiv gestalten 

Der Landrat des Kreises Düren, Wolfgang Spelthahn, lädt zu einer Zukunftswerkstatt in das Haus Overbach nach Jülich-Barmen ein. Der Kreis nimmt an dem Bundesprojekt "Demografiewerkstatt Kommune" teil. Ziel ist es, ein strategisches Gesamtkonzept zu entwickeln, um den Auswirkungen des demografischen Wandels aktiv zu begegnen. Dies soll an diesem Tag im Rahmen einer Zukunftswerkstatt erfolgen. Keynote-Speaker ist Dr. Winfried Kösters. Sein Thema: "Die Zukunft ist nicht mehr die Verlängerung der Vergangenheit". Weitere Informationen: www.kreis-dueren.de

 

19. Oktober 2017 
18.00 Uhr - 22.00 Uhr, Stadthalle, Kirchheim unter Teck


"Zukunftsdialog 2017" - Dein Leben. Deine Stadt. Deine Ideen.

Kirchheim unter Teck gestaltet seit 2014 mit seinen Bürger/innen einen aktiven Zukunftsgestaltungsprozess. Rat, Verwaltung und Bürgerschaft befinden sich in einem strategisch strukturierten Dialog, der stets im Herbst mit einer großen Veranstaltung beginnt und im Frühjahr des Folgejahres mit einer Klausurtagung des Rates endet. Ziel ist es, gemeinsam Ideen und Projekte zu entwickeln, um die gemeinsam entwickelten Leitziele für 2030 zu verwirklichen. Moderiert wird der Prozess als auch dieser Zukunftsdialog von Dr. Winfried Kösters. Weitere Informationen: www.kirchheim-teck.de. (Stichwort Zukunftsdialog)

 

24. Oktober 2017
09.30 Uhr - 15.00 Uhr, Stadthalle Kandel
 

Familienunterstützende Infrastruktur für alle Lebensalter und Lebenslagen

Der Kreis Germersheim will zur Konzeptentwicklung "Regionale Anlaufstellen für Familien im Landkreis Germersheim" mit seiner Auftaktveranstaltung wachrütteln und der zentralen Bedeutung aktiver Familienpolitik große Aufmerksamkeit schenken. Dr. Winfried Kösters ist als Keynote-Redner eingeladen, zu verdeutlichen, dass Familie auf dem Hintergrund des demografischen Wandels Menschen bilden, die füreinander auf Dauer angelegte Verantwortung übernehmen - und das nicht nur generationenübergreifend. Doch dafür müsse man etwas tun. Weitere Informationen: www.kreis-germersheim.de